Dienstag, 6. Dezember 2016

Aus Portabel noch Portabler machen...

Meine Ultraleicht-Loopkreuze haben sich auf dem DX-Camp im Holzerbachtal bei Solingen gut bewährt.
Leider sind die beiden blauen GFK-Stangen 1.5m lang und sind immer noch etwas sperrig für den Transport. Will man diese etwa in den Rucksack packen oder gar per Flugzeug transportieren, wird es kompliziert.
Weil ich zum kommenden DX-Camp nicht mehr mit dem Auto fahren werde, die Distanz von knapp 600km pro Weg ist nicht angenehm, nehme ich diesmal das Flugzeug.
So habe ich mir überlegt, wie soll ich zumindest eine Loop in meinem Koffer transportieren?
Die Lösung war schnell gefunden; Halbiere die beiden GFK-Stangen und nimm zur Fixierung eine Hülse aus Edelstahl. Bei der Montage steckt man einfach die beiden Hälften in eine Hülse, montiere die schwarze Rohrschelle drüber, anziehen, fertig!

Die demontierte Loop passt jetzt diagonal in den Koffer rein.

GFK-Stangen in voller Länge mit 1.5m
Halbierte Stangen nur noch 0.75m lang.

Hülsen aus Edelstahlrohr hergestellt







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen